ein Smartphone für einen 10 Jahre altes Kind?

Mein Sohn mit seinen 10 Jahren geht nun in Duisburg Stadtmitte auf ein Gymnasium. Uns war es zum Schulstart ganz lieb das er ein Handy hat, da ich in Voll- und meine Frau in Teilzeit arbeiten gehen. So sind wir für ihn und er für uns immer erreichbar.

Als Telefon hat er ein altes abgelegtes HTC Wildfire bekommen, das ist also kein Handy sondern ein Smartphone. Allerdings ist es uralt, verkratzt und vom Betriebssystem her, nicht mehr auf dem neusten Stand. Jetzt zu Weihnachten steht der Wunsch nach einem neuen Smartphone an… und die Qual der Wahl beginnt.

Warum ein Smartphone für einen fünftklässler?

Die Antwort auf die Frage:“Wie viele Kinder in deiner Klasse haben ein Smartphone“ lautet: „so ziemlich alle“. Das kann ich nachvollziehen, die Kids die ich schon kennengelernt habe, haben auch ein Smartphone. Somit ist ein gewisser need gegeben eines zu besitzen. Er hat ja auch eines, nur wohl so ziemlich das älteste und abgegrabbelste mit einem alten Android 2.x.

Jetzt kann man ganz viel Diskutieren ab wann ein Kind ein Telefon benötigt und die Diskussion ob es ein Smartphone sein muss würde wohl noch hitziger werden. Unseren Hauptgrund für ein Telefon liegt in der Erreichbarkeit des Kindes. Er hört gerne Hörbucher und daddeld wie alle Kids recht gern. Somit ersetzt aus unserer Sicht ein Smartphone zusätzlich noch den mp3-Player und den Wunsch die nächste Handheld Spielekonsole zu besitzen.

Auf seiner Wunschliste stehen natürlich Top-Smartphones, von Samsung das Galaxy S2, Iphone 4 und alles so in dieser Liga. Das sind jetzt nicht die Flaggschiffe, weil es von Samsung schon das S3 gibt und von Apple das iPhone 5 aber trotzdem liegen die Gerätepreise schon in Ligen die Out of Range sind.

Es wird also Zeit sich mal auf der technischen Ebene mit dem Thema Smartphone auseinander zu setzen. Was haben die Geräte gemein und was spricht für ein neues Smartphone? Als erstes einmal die CPU und die Aktualität des Betriebssystems. Wer ein Smartphone mit einer 800 mhz Single Core CPU kauft, welches dazu noch auf einem alten nicht mehr supporteten Android kauft, wird schnell feststellen, das schnell der Wunsch nach einem neuen und besseren Gerät aufkommt. Die Hardware eines solchen Smartphones sollte also schon mal nicht veraltet sein, Top DualCore CPUs müssen es auch nicht sein, da sind die Preise einfach wieder zu hoch.

Ein Smartphone ohne Internet

Unser 10 Jahre alter Sohn mit seinem Wunsch nach einem neuen Smartphone hat in seinem jetzigen schon eine Prepaid Karte und kommt mit 15 Euro drei Monate aus. Internet hat er immer wenn er bei uns oder bei Freunden ist. Wir haben es eingeführt, das im Bekanntenkreis bei den Kids für die Nintendos und mittlerweile natürlich die Smartphones der WLan Key eingegeben wird. So haben diese auch bei Ihren Freunden einen Internetzugang.

Gegen eine Flatrate sperren wir uns, es muss ja nicht sein, das neben dem monatlichen Taschengeld auch noch 20 Euro in eine Flatrate fließen. Außerdem bleibt das Telefon unterwegs dann in der Tasche, da kein Netz vorhanden ist. Vor allem in der Schule ein gutes Gefühl.

Jetzt sind wir in unserem Entscheidungsprozess schon mal ein ganzes Stück weiter…

  • kein Vertragshandy
  • keine Flatrate
  • Mittelmässige Hardware, damit nicht binnen eines Jahres ein neues Telefon her muß

Mittlerweile haben wir auch mit dem Sohn gesprochen und einmal die Frage geklärt, ob das Smartphone neu sein muss. Nein, muss es nicht, man sollte es aber nicht unbedingt sehen, dass es ein gebrauchtes Gerät ist. Innerhalb der Familie haben wir geklärt, wer sich an diesem Wunsch beteiligen möchte und haben ein Budget von 200 bis 250 Euro zur Verfügung. Wenn wir dieses Budget ausschöpfen, gibt es nichts anderes zu Weihnachten. Also ist das Ziel ein möglichst günstiges Telefon zu schenken.

Also haben wir uns mal angefangen bei ebay umzuschauen und siehe da, Wünsche sind erfüllbar. Ein Galaxy Nexus aus einer Vertragsverlängerung für 190 Euro liegt jetzt hier. Das Gerät ist neuwertig und das passende Geschenk für den Junior.

 

Ein Gedanke zu „ein Smartphone für einen 10 Jahre altes Kind?

Schreibe einen Kommentar